AZAV
Neu
Quelle: Tony Hegewald / pixelio.de
AGB
AGB

Download als pdf-Datei

Allgemeine Geschäftsbedingungen - AGB

Vertragsverhältnis

Mit dem rechtzeitigen Eingang des vollständig ausgefüllten und eigenhändig unterschriebenen Anmeldeformulars ist die Anmeldung des Teilnehmers zum Lehrgang/Seminar erfolgt und verbindlich. Dies gilt ebenso durch eine getätigte Online-Anmeldung. Die Einladung und Rechnungsstellung erfolgt ca. 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung. Der Teilnehmer erkennt mit Anmeldung die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

Rechnung und Zahlungsbedingungen

Der Rechnungsbetrag ist ohne Abzug zahlbar nach Erhalt der Rechnung und vor Lehrgangs-/Seminarbeginn. Für die Zahlung der Lehrgangs-/Seminargebühren haftet der Anmeldende selbst, unabhängig von einer eventuellen Erstattung durch einen weiteren Kostenträger.

Rücktritt des Teilnehmers oder Nichterscheinen

Der Rücktritt bedarf der Schriftform. Bei Stornierung bis 14 Kalendertage vor Lehrgangs-/Seminarbeginn wird eine Rücktrittsgebühr von 50 % des Rechnungsbetrages fällig. Bei Stornierung ab 14 Kalendertage vor Lehrgangs-/ Seminarbeginn ist die volle Kursgebühr fällig. Dies gilt auch bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers. Die Sendung eines Ersatzteilnehmers ist unter Beachtung der Zulassungsvoraussetzungen bis Seminarbeginn ohne Mehrkosten möglich.

Versicherung

Alle Mitarbeiter oder Teilnehmer der Bildungsangebote sind nach gültigen Regeln der Bau BG bzw. der VBG versichert.

Datenschutz

Es gelten die Regeln des BDSG.

Sonstiges

Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift wird bei allen Seminaren und Lehrgängen vorausgesetzt. Spezifische Teilnahmevoraussetzungen sind, wie in der jeweiligen Lehrgangsausschreibung angegeben, zu beachten und werden vom Bildungsträger vorausgesetzt. Die angegebenen Lehrgangsinhalte werden, soweit möglich, vermittelt. Um das angestrebte Lehrgangsziel nicht zu gefährden, ist eine regelmäßige Teilnahme verpflichtend. Bei Nichterscheinen ist der Teilnehmer verpflichtet, den Bildungsträger umgehend über die Art und Dauer der Abwesenheit zu informieren.

Änderungsvorbehalte

Änderungen, die sich aus organisatorischen oder technischen Gründen ergeben, bleiben vorbehalten. Es besteht kein Rechtsanspruch auf die Durchführung der angebotenen Seminare und Lehrgänge. Die BAU-Akademie-Nord behält sich vor, Lehrgangsdauer, Lehrpläne, Gebühren und Termine bei Erfordernis zu ändern. Die BAU-Akademie-Nord ist berechtigt die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z.B. Krankheit, Unfall) durch andere, hinsichtlich des Themas gleichqualifizierte Personen zu ersetzen.

Die im Rahmen der Weiterbildung zur Verfügung gestellten Dokumente werden nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen.

Absage von Veranstaltungen

Die BAU-Akademie-Nord behält sich vor, jegliche Veranstaltungen wegen zu geringer Nachfrage bzw. Teilnehmerzahl (bis spätestens 5 Werktage vor dem geplanten Veranstaltungstermin) oder aus sonstigen wichtigen, von der BAU-Akademie-Nord nicht zu vertretenden Gründen (z.B. plötzliche Erkrankung des Referenten, Höhere Gewalt) abzusagen. Im Falle einer Absage durch die BAU-Akademie-Nord werden bereits gezahlte Lehrgangs-/Seminargebühren unverzüglich zurückerstattet. Weitere Haftungs- und Schadensersatzansprüche, die nicht die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit betreffen, sind, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der BAU-Akademie-Nord vorliegt, ausgeschlossen.

Kostenübernahme durch Dritte (öffentliche Träger)

Bei Kostenübernahme durch Dritte gelten alle vom jeweiligen Kostenträger öffentlich ausgeschriebenen und zusätzlichen Vertragsbedingungen begleitend. Dies bezieht sich insbesondere auf die Verpflichtung zur regelmäßigen Teilnahme und die Abreden bei Lehrgangsabbruch wegen Krankheitsfall oder Arbeitsaufnahme. Im Falle einer Förderung im Rahmen des § 81 SGB III kann eine Teilnahme nur nach individueller Eingangsberatung und Abschluss eines gesonderten Vertrages erfolgen. Bildungsgutscheine müssen dem Träger vor Lehrgangsbeginn vorgelegt werden und können nur für AZAV-zertifizierte Lehrgänge eingelöst werden.

Nebenabreden

Sämtliche Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

Anmeldung, Auskunft, Beratung und Informationen erhalten Sie unter:

BAU-Akademie-Nord
Tel.: 0421-20349 115
E-mail: info@bauakademie-nord.de
Bürgermeister-Spitta-Allee 18
Fax: 0421-20349 6115
Internet: http://www.bauakademie-nord.de
28329 Bremen

Träger: Verein zur Berufsförderung der Bauwirtschaft Nord e.V., Eichstraße 19, 30161 Hannover Amtsgericht Hannover VR 33 74, Geschäftsführer: Dipl.-Ing./ Dipl.-Wirtsch.-Ing. K. Wischhof