AZAV AZAV
Foto © Thorben Wengert / pixelio.de

Dienstleistungsangebot zur Zertifizierung GW 301 / GW 302
Im Mittelpunkt aller Berufsbildungsmaßnahmen steht die weitere Qualifizierung des "Faktor Mensch" und damit verbunden die Qualifikationssicherung der Unternehmen. Dazu werden aktuelle Veränderungen im Regelwerk wie in der Technik aufgegriffen und systematisch vermittelt - und das im Interesse einer möglichst effizienten Umsetzung.

Die deutschen Versorgungsnetze stellen ein wichtiges Glied bei der sicheren und zuverlässigen Gas- und Wasserversorgung dar und binden einen wesentlichen Teil des Anlagekapitals eines Netzbetreibers. Deshalb genießt die Zertifizierung nach DVGW Arbeitsblatt GW 301, bzw. GW 302 GN, zur Qualifizierung von Rohrleitungsbauunternehmen eine hohe Akzeptanz bei Versorgern und Netzbetreibern. Für den Neuantrag oder die Verlängerung einer Zertifizierung einer GW 301 bzw. GW 302 GN ist unter anderem der Nachweis von qualifizierten Mitarbeitern notwendig.
Qualifizierungsbedarf
Entsprechende Qualifizierungsmaßnahmen werden seit vielen Jahren im Bau-ABC Rostrup durchgeführt. Das Bau-ABC Rostrup ist Partnerzentrum des DVGW und DVGW-anerkannte Kursstätte zur Fachkräfteschulung nach diversen DVGW-Regelwerken und sichert über die BAU-Akademie-Nord ein umfassendes Bildungsangebot, praxisorientiert und regional gut erreichbar:
  • GW 15 Nachumhüllungen von Rohrleitungen, Armaturen und Formstücken
  • GW 128 Vermessungstechnische Arbeiten an Gas- und Wasserrohrnetzen
  • GW/S 129 Sicherheit bei Bauarbeiten im Bereich von Versorgungsanlagen
  • GW 329 Fachkräfteschulungen für steuerbare horizontale Spülbohrverfahren
  • GW 330 PE-Schweißer für Rohre und Rohrleitungsteile
  • GW 331 PE-Schweißaufsicht
  • W 339 Fachkraft für Muffentechnik metallischer Rohrsysteme.
Fachkräfteausbildung
In den überbetrieblichen Ausbildungsprojekten der Auszubildenden zum Rohrleitungsbauer im Bau-ABC Rostrup sind die Inhalte nach den DVGW Regelwerken GW 15, GW 128, GW/S 129, GW 330 und W 339 bereits vollständig integriert und können auf Wunsch des Ausbildungsbetriebes durch eine erfolgreich abgelegte Prüfung mit einem DVGW-Zertifikat bescheinigt werden. Integration in die Erstausbildung
Die Ersthelferschulung, die Fahrerlaubnis für Tiefbaumaschinen sowie der fachgerechte Umgang mit Handkettensägen und Feuerlöschern gehört ebenso zu den Ausbildungsinhalten wie die Möglichkeit für Auszubildende zum Rohrleitungsbauer des 3. Ausbildungsjahres die Qualifikation zum Geräteführer A und B nach DVGW Arbeitsblatt GW 329 zu erwerben. Am Ende der Ausbildung soll ein umfassend qualifizierter Jung-Facharbeiter einsatzbereit auf der Baustelle stehen. Weitere Befähigungsnachweise
Die strukturierte Aufstiegsfortbildung vom Vorarbeiter Rohrleitungsbau zum Werkpolier Rohrleitungsbau im ABZ Mellendorf ergänzt das Bildungsangebot für gewerbliche Fachkräfte der BAU-Akademie-Nord. Aufstiegsfortbildung
Zur Nachwuchssicherung bei den Bauingenieuren werden in Kooperation mit der Ostfalia Hochschule am Campus Suderburg, der HS Osnabrück und der hs21 Buxtehude Duale Studiengänge Bauingenieurwesen im Praxisverbund durchgeführt. In diesen Studiengängen wir das Studium mit einer gewerblichen Facharbeiterausbildung verknüpft.

Nähere Information erhalten Sie unter: www.bauakademie-nord.de; www.bau-abc-rostrup.de; www.abz-mellendorf.de
Duales Studium